ITS WORLD
CONGRESS
2021
am homePORT

Rückblick: ITS-Weltkongress 2021 am homePORT

Während des ITS-Weltkongresses wurde der homePORT zum dronePORT.

Der ITS-Weltkongress 2021 in Hamburg fand nicht nur in den CCH-Messehallen sondern auch am homePORT statt. Vom 11. bis 15. Oktober 2021 konnten die Besucher zahlreiche Demonstrationen im Hamburger Hafen bestaunen. Die Teilnehmenden haben innovative Mobilitäts- und Transportlösungen kennengerlernt. Im Konferenz-Teil „New services from new technologies“ präsentierten Experten und Hersteller die neusten Fortschritte aus dem Bereich Urban Air Mobility, wie etwa Flugtaxis, Paketlieferung durch die Luft und Datenerhebung mittels Drohne, autonome Infrastrukturmanagement-Lösungen auf und unter dem Wasser oder mobile 3D-Druck-Lösungen.

ITS @ homePORT

Wie könnt ihr dabei sein?

zahlungspflichtig

Ticket

Um in der Woche vom 11. - 15. Oktober ohne Einschränkung beim homePORT dabei sein zu können, benötigt ihr ein reguläres ITS-Ticket. Selbstverständlich könnt ihr mit diesem Ticket dann auch die reguläre Messe in den Messehallen besuchen. Welche Tickets es gibt und welche Vorteile ihr damit habt, erfahrt ihr über folgenden Link. Wir freuen uns auf spannende Tage mit euch.

kostenlos

Public Day 14.10.

Wer kein Ticket kaufen möchte, kann jedoch auch völlig kostenlos das homePORT-Gelände während des ITS besuchen. Möglich macht dies der Bürgertag/Public Day, welcher am Donnerstag, den 14. Oktober stattfindet und kostenlosen Einlass zu allen ITS-Standorten für alle ermöglicht, die sich über den nachfolgenden Link angemeldet haben. Schaut also auch gerne ganz unverbindlich vorbei.

15000

Fachbesucher

300

Aussteller

6

Themenbereiche

5

Tage
Video-Rückblick: Aufnahmen von Produkt-Demonstrationen

Bahnbrechende Produktinnovationen

Auf dem homePORT-Gelände fanden jeden Tag spannende Demos statt, ganz gleich ob Flug-, Schwimm- und Unterwasserdrohnen. Zu einigen der Demonstrationen findet ihr kurze Videoaufnhamen.

Echo.1

Das autonome Oberflächenfahrzeug

Echo1 ist das autonome Oberflächenfahrzeug der Hamburg Port Authority zur Wassertiefeninstandhaltung. Im Bereich Hydrografie unterstützt es die Kolleginnen und Kollegen bei der stetigen Gewässervermessung der Elbe im Hamburger Hafen. Mit einer Länge von nur 1,65 Metern und zwei leistungsstarken Batterien ausgerüstet kann „echo.1“ bis zu sechs Stunden nonstop im Hamburger Hafen emissionsfrei unterwegs sein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Volocopter

Erster Cargo-Flug einer VoloDrone

Während des ITS World Congress 2021 fand in Hamburg von der Firma Volocopter der erste öffentliche Flug der VoloDrone statt. Der Transportbehälter unter dem Flugobjekt hat ein Volumen von 1,6 Kubikmetern. Die maximale Zuladung beträgt inkl. Transportbox 200 kg. Angetrieben wird die VoloDrone über 18 elektrische Rotoren auf einem Kranz mit einem Radius von 9,2 Metern. Der Ladevorgang dauert maximal fünf Minuten. In der gezeigten Konfiguration fliegt die VoloDrone 35 bis 40 km weit, je nach Windverhältnissen. Die maximale Flugzeit beträgt bis zu 30 Minuten.

Blue Atlas Robotics

Echtzeit-Vermessung und Visualisierung der Hafenmauer

Das dänische Startup Blue Atlas Robotics konnte beim Future-Hamburg-Award 2021 überzeugen und den Bonuspreis gewinnern:
Während des ITS-Weltkongresses wurden mittels Drohnen automatisiert digitale Zwilinge von Kaimauer und Schiffsrumpf zur Zustandsbewertung erstellt.
Diese automatisierte Zustandserfassung konnte auf dem ITS beim homePORT in Echtzeit dargestellt werden.

Droniq

UAS Traffic Managment System

Beim ITS hat das Unternehmen Droniq das sogenannte UAS Traffic Managment System vorgestellt. Dabei handelt es sich um das erste voll funktionsfähige UAS-Verkehrsmanagmentsystem Deutschlands, um Drohnen sicher und effizient in den Luftraum zu integrieren. Durch dieses System wird es ermöglicht kombinierte Luftbilder von bemannten und unbemannten Luftfahrzeugen zu erstellen als auch den Drohnenbetrieb außerhalb der Sichtweite (BVLOS) sicher umzusetzen.

Matternet

Drohnen für den urbanen Kurzstreckentransport

Matternet bietet eine auf Abruf verfügbare end-to-end Lösung für Unternehmen aus dem Gesundheitswesen, E-Commerce und der Logistik an. Dabei spielt das Zusammespiel aus der Matternet Station, der Matternet CloudPlattform und der Matternet Drohne eine entscheidende Rolle. In die Matternet Station wird zunächst der Gegendstand gegeben, welcher Transportiert werden soll. Dies wird durch die Station in der Drohne verladen und mithilfe der Cloud Plattform zentralgesteuert an eine andere Matternet Station geflogen. So kann schneller urbaner Kurzstreckentransport sicher über den Luftraum stattfinden.

Spleenlab

Vermessung aus der Luft mithilfe modernster Technik

Spleenlabs selbst entwickelte Flugdrohnen ermöglichen es mittels hochpräzisen LIDAR Lasern und KI Steuerung automatisiert 3D Modelle zu erstellen. Die daraus entstandenen Centimeter genauen Bauwerks Modelle können genutzt werden, um ausführliche Inspektionen und Überwachungen zu garantieren und in Folge dessen Schäden an Bauwerken und Infrastruktur zu finden. Dies hilft der Bauwerksinstandhaltung enorm.

Ein Rückblick: Der Programmplan

Programmübersicht

Erfahre mehr zu den Projekten & Ausstellern am homePORT

Programmübersicht

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

3D-Druck
nutzenstiftende Sensorik
Anreise & Anfahrt

Wo ihr uns findet

Ein Bus-Shuttle verkehrt ab 08:50 Uhr alle 30 Minuten zwischen Messe Hamburg und Landungsbrücken (Zugang zum homePORT). Von den Landungsbrücken erreichen Sie den homePORT entweder zu Fuß durch den St. Pauli Elbtunnel oder mit der HADAG Fähre 75 (Landungsbrücken (Brücke 2) - Steinwerder).

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Time-Table für das Busshuttle zu uns in den Hafen

Ihr findet uns auf der Südseite der Elbe im Herzen des Hafens!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

ÜBER DEN ITS-WELTKONGRESS

Experience Future Mobility

Neben den Vorträgen im Kongress- und im Ausstellungsbereich steht das hautnahe Erleben der unbemannten Luftfahrt im Vordergrund - die Demonstrationen. Das Leitthema "Experience Future Mobility" steht dabei im Mittelpunkt und ist für die homePORT Community besonders spannend. Darüber hinaus ist für Hamburg als Modellstadt für Urban Air Mobility die unbemannte Luftfahrt auch aus strategischer Sicht ein wichtiger Aspekt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die auf dieser Seite verwendeten Icons / Bilder haben folgende Quelle bzw. Rechteinhaber: